Spielberichte / Stories

2017

DJM 2017 Teilnehmer des MVBN (K.-E. Fischer ganz rechts im Bild)
DJM 2017 Teilnehmer des MVBN (K.-E. Fischer ganz rechts im Bild)

Deutsche Jugendmeisterschaften im Bahnengolf 2017

 

Am vergangenen Wochenende fand auf der Anlage des MSK Neheim-Hüsten e.V. die diesjährige  Deutsche Jugendmeisterschaft im Bahnengolf des Deutschen Miniturgolfsportverbandes statt.

In den Kategorien Jugend männlich und weiblich, sowie Schüler männlich und weiblich auf den Systemen Minigolf, Miniaturgolf und Kombination wurden die Meister ausgespielt.

Auf Grund der Ergebnisse aus den Qualifikationsturnieren errang Kai-Erik Fischer vom 1. MGC Kassel/Vellmar einen Startplatz im Einzel, sowie eine Teilnahme an den Mannschaftwettbewerben der DJM, wo der MGC eine Spielgemeinschaft mit dem BGC Bremen unterhält.

Bei den Mannschaftswettbewerben musste das Team um Kai-Erik auf Grund des Alters seiner beiden Mitspielerinnen aus Bremen in der Wertung der Jugend starten. Da hier ein sehr hohes Niveau, teilweise durch Nationalspielerinnen und –spieler anderer Vereine, angeschlagen wurde, gab es für die Spielgemeinschaft keinen Blumentopf, sondern nur reichlich Erfahrung zu gewinnen.

In der Einzelwertung der männlichen Schüler zeigte Kai-Erik dahingehend eine ansprechende Leistung und konnte auf dem System Minigolf seinen Spielschnitt vom Punktspiel an gleicher Spielstätte um über 3 Schläge pro Runde verbessern. Auf dem System Miniaturgolf gelang ihm auf einer sehr schwer zu bespielenden Anlage auch eine 24er Einzelrunde. Insgesamt belegte er nach Turnierabschluss mit 256 Schlägen in der Kombiwertung den 15. Rang, was für seine 2. Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft schon sehr gut, aber auch noch ausbaufähig ist.

 

Leider müssen auch wir in unserem Landesverband und den Vereinen beklagen, dass es immer weniger Nachwuchsspieler gibt, die sich für diesen tollen Sport begeistern können. Letztlich fördert er im hohen Maße die Konzentration über einen langen Zeitraum und ist auch als Teil des Deutschen Sportabzeichens für den Bereich Koordination anerkannt.

Wer Interesse hat zu unserem Sport weitere Informationen zu erhalten, ist gerne Eingeladen beim Vereinstraining, dienstags ab 17:00 Uhr auf unserer Anlage neben dem Hallenbad in Vellmar vorbei zu schauen. Vielleicht können wir dann auch in den nächsten Jahren mal eine eigenen Mannschaft zu den „Deutschen“ schicken.

 

Gruß

 

Der Jugendwart des 1. MGC Kassel-Vellmar

 

2016

Hitzeschlacht am kalten Buffet in der 3. Bundesliga, 2. Staffel in Vellmar

Marcus, Günter, Kai-Erik, Joachim, Sven, Christian und Andreas
Marcus, Günter, Kai-Erik, Joachim, Sven, Christian und Andreas

Bei sommerlichen und schwülen Temperaturen trafen sich die 5 Mannschaften aus Künsebeck, Salzgitter, Bad Nenndorf und Goslar auf der Anlage des MGC Kassel zum 3. Punktspiel in der 3. Bundesliga.

Die ersten Spieler starteten bereits am Freitag ihr Training auf der gut zu spielenden Anlage in Vellmar und testeten die 18 Felder ausgiebig. Am Samstag füllt sich dann zusehends die Anlage auch mit den restlichen Spielern der Teams. Insbesondere durften sich die Sportkameraden mit den neuen Bahnen wie Schiene, Banane (Gentleman) und Bodenwellen vertraut machen, die auf der Anlage am Hallenbad neu zu finden waren. Gegen 16:00 Uhr war dann das Training weitestgehend abgeschlossen, zudem man dank der kernigen Temperaturen auch nur noch wenig Lust zum Golfen hatte. Das eine oder andere kühle „Weizen“ verschaffte hier Erleichterung.

Am Sonntag begrüßte Sportwart Sven Wassermann die Spieler und schon ging es unaufhaltsam los. Bereits in der ersten Runde zeige der ausrichtende Heimverein mit einer 113er Mannschaftsrunde, wohin die Reise gehen sollte. Dicht dahinter mit 116 folgte das Team des BGC Goslar, dank auch einer überragenden 19 von Simona Busch.

Mit 119 folgte der Ligaprimus TSV Salzgitter, 122 die Tigers aus Künsebeck und Bad Nenndorf mit 129 Schlag.

Diese Reihenfolge sollte sich dann auch nach der zweiten Runde nur unwesentlich ändern. Der Heimverein zeigte mit einer 110, wie es weiter gehen sollte und der TSV Salzgitter nahm mit einer 107 die Verfolgung des MGC Kassel auf. Dieses war auch die beste Mannschaftsrunde, welche heute gespielt wurde. Frank Grunert gelang dabei die zweite 19 am heutigen Tage.

In Runde 3 dann hätten sich die Spieler des MGC Kassel und TSV Salzgitter einen Schnaps verdient. 111 Schläge zeigte die Anzeigetafel bei beiden Teams, so dass der Abstand von 3 Schlägen weiter bestand hatte. Künsebeck verabschiedete sich mit einer 109er Mannschaftsrunde ins Niemandsland der Tabelle und überholte den BGC Goslar, die mit einer 131 den Abwärtstrend nicht stoppen konnten. Da Bad Nenndorf mit 112 auch sehr gut aufspielte waren beide Teams nun gleichauf mit 365 Schlägen.

 

So musste die letzte Runde nun über den Platz 1 und 2, sowie 4 und 5 entscheiden. Mit ihrer zweiten 110 er Mannschaftsrunde zeigte der MGC Kassel nochmals „Großes Tennis“ und untermauerte den Wunsch auf den heutigen Tagessieg. Dieser konnte dann auch vermeldet werden, da der TSV Salzgitter mit 113 noch 3 weitere Schläge in der letzten Runde einbüßte. Die Künsebecker Tigers belegten am Ende Rang 3 mit einer 125 Mannschaftsrunde.

Der Abwärtstrend des BGC Goslar (125) setzte sich auch in der letzten Runde fort, so dass Bad Nenndorf (121) heute seine ersten zwei Punkte in der Tabelle verbuchen konnte.

 

Gesamtwertung:

MGC Kassel 444 ( 2. Schnaps :-) )

TSV Salzgitter 450

MC Tigers Künsebeck 474

BGC Bad Nenndorf 486

BGC Goslar 490

 

Die Tagesbestleistung erziele heute mit 81 Schlägen, Sven Wassermann.

Unser Nesthäkchen Kai-Erik hat heute das 1. Mal unter 100 auf 4 gespielt und Vincent vom BGC Bad Nenndorf hat sich mit 119 auch super geschlagen. Weiter so Jungs. Ihr macht das klasse!

                                                                                              Anlage: 2X Blau; 70X Grün; 51X Rot; 4X Schwarz

 

Einen großen Dank geht heute auch an unsere „Ekka“ für die super Bewirtung, an Kurt Kersting und Norbert Schäfer für die Mithilfe bei der TL und am Grill.

 

Der MGC Kassel würde sich freuen, euch bei unserem Pokalturnier am 27. und 28.08.16 wieder in Vellmar begrüßen zu können.

 

Mit sportlichem Gruß

Marcus Fischer

 

(Jugendwart des 1. MGC Kassel)

 

Bericht vom 3. Punktspiel 3. Bundesliga Nord Staffel 2

2. Punktspiel der Verbandsliga Staffel 2 in Vellmar

 

Die Anlage in Vellmar ist anspruchsvoller geworden. Jedenfalls wenn man den Trainingseinsatz verschiedener Spieler als Maßstab nimmt. Die halbe Mannschaft aus Northeim kam bereits im Lauf der Woche und ein Spieler aus Gebhardshagen übernachtete seit Freitag. Auch am Samstag sah man den Trainingseinsatz. Um 16:00 Uhr war die Anlage noch voller Vereinsspieler.

 

Es war aber auch Bilderbuchwetter. Nach mehreren vorherigen Turnieren in Kälte und mit Wasser von oben war dies eine Wohltat. Begleitet von dem Service des MGC Kassel-Vellmar hatte man gar keinen Grund, die Anlage zu verlassen.

 

Der Sonntag begann mit schönem Wetter, welches sich durch stärker werdenden Wind etwas verschlechterte. So mancher Spieler fand durch einen Windstoß seinen Ball an Stellen wieder, die nie zuvor ein Ball berührt hatte. Doch wie üblich beschwerten sich die Spieler am Meisten, die zum Schluss die besten Ergebnisse hatten. Bei einer 21er Runde hat man halt viel Stoff zum Kritisieren…

 

Alles in allem war es ein schönes Wochenende, auch wenn die gespielten Ergebnisse für viele nicht dem entsprachen, was sie sich vorgenommen hatten. Aber der Turniermodus hat eben seine besonderen Tücken.

 

Wir sehen uns beim 3. Punktspiel in Gebhardshagen …

 

(Bericht von Ralph Heerich)

 

Bericht vom 2. Punktspiel der Verbandsliga Süd, Staffel 2

Platz 2 für 1. MGC Kassel-Vellmar 3. Bundesliga Nord

In einem wegen der noch ungewohnten Temperaturen zähen Turnier konnte sich unsere Mannschaft um den Tagesbesten Christian Hilgenberg/83 Schlag etwas überraschend hinter dem auf den Gesamtsieg favorisierten Team aus Salzgitter den 2. Platz sichern.

Nach dem Trainingssamstag bei gleichbleibenden 20°C wurde es nun am Sonntag von Stunde zu Stunde 2 Grad wärmer und drückender, bis schlussendlich 29°C erreicht waren.

Nach einer sehr guten Auftaktrunde mit 110 Schlag folgten mit 131 und 126 Schlag zwei eher schwache Runden. Da außer Salzgitter auch alle anderen Mannschaften Probleme hatten, den richtig temperierten Ball zur richtigen Zeit zu finden, war es bis zum Schluss spannend um die Platzierungen 2 - 4 zwischen Goslar, Kassel und Künsebeck. Bad Nenndorf musste schon zeitig abreißen lassen. In der letzten Runde konnten wir noch einmal mit 117 Schlag kontern und Goslar und Künsebeck 11 bzw. 12 Schlag abnehmen.

Das Tagesergebnis:

1. TSV Salzgitter 443 Schlag 8 P.
2. 1. MGC Kassel 484 Schlag 6 P.
3. MC Tigers Künsebeck 486 Schlag 4 P.
4. BGC Goslar 493 Schlag 2 P.
5. BGC Bad Nenndorf 528 Schlag 0 P.

Die Gesamttabelle:

1. TSV Salzgitter 16 P. / 902 Schlag
2. MC Tigers Künsebeck 10 P. / 955 Schlag
3. 1. MGC Kassel 10 P. / 977 Schlag
4. BGC Goslar 4P. / 997 Schlag
5. BGC Bad Nenndorf 0P. / 1043 Schlag

Unser Team trat an mit:

Günter Hackenberg 103 Schlag
Joachim Schmittdiel 102 Schlag
Marcus Fischer 103 Schlag
Christian Hilgenberg 83 Schlag
Andreas Umbach 114 Schlag
Sven Wassermann 95 Schlag
Einzel: Willi Hackenberg 109 Schlag

Wir bedanken uns bei den Sportfreunden aus Goslar für die Gastfreundschaft und die hervorragende Verköstigung und freuen uns auf ein Wiedersehen zu unserem Heimspiel am 05.06.2016.

 

Bericht vom 2. Punktspiel 3. Bundesliga Nord Staffel 2

 

2. Punktspiel Bezirksklasse Süd in Göttingen

 

Das 2. Punktspiel der Bezirksklasse Süd fand am 22.05.2016 in Göttingen auf der Anlage Grätzelstraße statt. Bei sommerlichen Temperaturen bis 27° C und zum Teil strahlendem Sonnenschein traten 31 Spielerinnen und Spieler des MGC Göttingen, 1. MGC Kassel/ Vellmar, 1. MGC Lohfelden, BGC Northeim und MTV Seesen an.

                    

Der Oberschiedsrichter Michael Wollenweber aus Seesen hatte nichts an der Anlage zu bemängeln, so wurde um 9:00 Uhr zügig gestartet, um vor den vom Wetterdienst angekündigten Gewittern fertig zu werden. Glücklicherweise hielt das Wetter, nur Wind und herabfallende Blütenblätter machten den SpielerInnen zu schaffen. Außerdem war es manchmal nicht einfach, bei schnell steigenden Temperaturen, die richtige Balltemperatur bzw. den richtigen Ball zu finden.

 

Trotzdem wurden teilweise sehr gute Ergebnisse erzielt: Bei den sechs angetretenen Mannschaften nutzte Göttingen 3 den Heimvorteil und gewann mit 286 Schlag vor Seesen mit 316 Schlag. Knapp dahinter kam Kassel 3 mit 318 Schlag vor Lohfelden (332 Schlag), Göttingen 4 (344)und Kassel 4 (348). Die beste Mannschaftsrunde spielte Göttingen 3 mit 65 Schlag (Schnitt: 21,6).

 

Die beste Einzelrunde spielte Holger Fabry vom MGC Göttingen mit 19 Schlag, der auch das beste Tagesergebnis mit 86 Schlag (Schnitt: 21,5) spielte.

Leider waren unter den SpielerInnen weder die Kategorie Damen noch Jugendliche oder weibliche Schüler vertreten. Die stärkste Gruppe waren die Senioren männlich 2, wo Manfred Luckei vom 1. MGC Lohfelden mit 99 Schlag  das beste Ergebnis spielte.

Senioren weiblich 2: Renate Wolf, BGC Northeim (116)

Senioren weiblich 1: Susanne Riemann, 1. MGC Kassel-Vellmar (108)

Senioren männlich 1: Holger Fabry, MGC Göttingen (86)

Herren: Patrick Steneberg, 1. MGC Kassel-Vellmar 3 (99)

Schüler männlich: Raphael Berner, 1. MGC Kassel-Vellmar (136).

 

Alle bis auf einen Spieler, der gesundheitsbedingt abbrechen musste, konnten das Punktspiel beenden und hatten Spaß, und auch wenn nicht alle mit Ihrem Ergebnis zufrieden waren, haben wir einige schöne Stunden mit netten Leuten an der frischen Luft verbracht. Was will man mehr!

 

Die ausführlichen Einzel- und Gesamtergebnisse werden in den Ergebnislisten nachzulesen sein.

 

(Bericht von Astrid Fischer)

 

Bericht vom 2. Punktspiel der Bezirksklasse Süd

Der 1. MGC Kassel-Vellmar holt Platz 3 am ersten Spieltag in der 3. Bundesliga Nord in Bad Nenndorf, die Farbe Rot dominiert.

Einen kleinen Erfolg konnten wir am 17.04.2016 am ersten Spieltag erzielen und die ersten Punkte einfahren. Nach einem durchwachsenen Start mit 130 Schlag auf Platz vier liegend konnten wir uns danach von Runde zu Runde steigern und dies in der letzten Runde noch einmal mit 122 bestätigen.

Als Aufsteiger sind wir mit dem Tabellenstand nicht unzufrieden, aber haben, was die Einzelergebnisse und das Zustandekommen angeht, durchaus noch Luft nach oben.

Eigenartigerweise fielen an diesem Spieltag in Summe mehr rote (64) als grüne (49) Runden, und auch vor schwarzen (14) blieben wir nicht verschont. Einzig den Favoriten aus Salzgitter blieb die Farbe Schwarz erspart, und sie hatten auch mit Volker Wesselmäcking die einzige blaue, sogar fehlerfreie Runde auf dem Protokoll. Dies ist vermutlich dem frühen Saisonzeitpunkt und den kühlen Temperaturen geschuldet. Glücklicherweise setze der Regen erst ein, nachdem der letzte Schlag gemacht wurde.

Wir blicken zuversichtlich auf die nächsten Spieltage, bedanken uns bei den freundlichen Gastgebern aus Bad Nenndorf und freuen uns auf Goslar am 22.05..

Der Tabellenstand:
1. TSV Salzgitter 459 Schlag 8 Punkte
2. Tigers Künsebeck 469 Schlag 6 Punkte
3. MGC Kassel 493 Schlag 4 Punkte
4. BGC Goslar 504 Schlag 2 Punkte
5. BGC Bad Nenndorf 515 Schlag 0 Punkte

Der MCG spielte mit:
Günter Hackenberg 109 Schlag / 4 Runden
Joachim Schmittdiel 97 Schlag / 4 Runden
Kai-Erik Fischer 110 Schlag / 4 Runden
Marcus Fischer 96 Schlag / 4 Runden
Willi Hackenberg 115 Schlag / 4 Runden
Andreas Umbach 105 Schlag / 4 Runden
Sven Wassermann 100 Schlag / 4 Runden

2015

Jahresabschluss bei der Kasseler Vereinsjugend

 Collage: Becci Freßmann

 

Auch in diesem Jahr wollte sich der Jugendausschuss des MGC Kassel mit einer kleinen Feier bei seinen Kids für den Einsatz in der abgelaufenen Spielsaison bedanken. So wurde dann auch am vergangenen Nikolaussonntag die kleine Kugel gegen eine Große getauscht und es ging in die „Vollen“ bei Bowling Bert in Kassel.

In zwei Runden ergab sich dann auch folgendes Ergebnis:

 

Kids:

Raphael Noel 190

Benni 185

Raphael169

Kai-Erik 130

 

Jugendausschuss

Norbert 295

Marcus 220

Becci 202

 

Nachdem wir dann in den zwei Stunden 1391 Kegel umgestoßen hatten, meldete sich auch der Magen langsam zu Wort. Die Kids entschieden mehrheitlich, eine nicht näher zu bezeichnende Fastfood Kette aufzusuchen und dort bei Burger und Monopoly Stickern den Abend ausklingen zu lassen. Gegen 19:00 Uhr konnten wir dann gestärkt, und die Kids mit einem kleinen Nikolauspräsent versehen, die Heimreise wieder antreten.

 

Mit sportlichem Gruß

Euer Fischi

3. Spieltag der Landesliga Süd in Kassel-Vellmar 21.06.2015

1. MGC Kassel- Vellmar 1964 e. V.


Spannender Spielverlauf beim 3. Spieltag der Landesliga Süd in Vellmar:

Die dritte Mannschaft aus Vellmar spielte im 1. Durchgang eine 94er Mannschaftsrunde und ging mit 4 Schlag vor Salzgitter und 19 Schlag vor Northeim in Führung.

 

Northeim wollte es in der zweiten Runde wissen und spielte eine 96. Salzgitter schaffte eine 107 und ging mit Vellmar, die 111 Schlag brauchten, schlaggleich in Führung.

In Runde drei spielte Salzgitter eine 94, und Vellmar brauchte 97 Schlag. Northeim konnte jetzt nicht mehr mithalten und verlor mit 108 Schlag etwas den Anschluss.

  

Die vierte Runde musste zwischen Salzgitter und Vellmar die Entscheidung bringen. Am Ende spielte Salzgitter eine 98, Vellmar brauchte 100 Schlag und musste sich am Ende mit insgesamt 5 Schlag geschlagen geben.

Salzgitter baute durch diesen Auswärtssieg die Tabellenführung aus und dürfte die Meisterschaft nicht mehr aus der Hand geben.


Vellmar ist jetzt Tabellenzweiter und kann auf das bisher Geleistete stolz sein. Salzgitter und Vellmar schafften mit jeweils 94 Schlag die besten Mannschaftsrunden.

 

Norbert Schäfer (Vellmar) wurde mit 88 Schlag für seine vier Runden Tagesbester. Er spielte dabei zweimal 20 Schlag.

  

Bericht von NS

3. Spieltag der Verbandsliga Staffel II in Göttingen

Der Konter des MGC Göttingen kam zu spät, um den Tagessieg (Heimsieg) doch noch zu  erringen, diesen mussten sie dem Team 1. MGC Kassel-Vellmar 1 überlassen, da der BGC Northeim lange in Führung liegend zum Schluss noch Nerven zeigte und damit auf den dritten Rang zurückrutschte. Das Team 1. MGC Kassel-Vellmar 2 (im Bild) überraschte von Anfang an, so dass für den 1. MGC Peine nur Platz fünf heraus sprang.

Für das leibliche Wohl sorgte Erika, wir sagen Danke!

(SW/WH)

2. Punktspiel Bezirksklasse Süd in Kassel-Vellmar 10.05.2015


Ladenöffnung auf dem Golfplatz erwünscht

 

Das zweite Punktspiel der Bezirksklasse Süd wurde in Vellmar ausgetragen. Am Vortag warteten die Gastgeber auf Golfspieler, die zum Training kommen. Eva und Laila hatten für das leibliche Wohl vorgesorgt. Doch die Trainierenden kamen sehr schleppend. Erst gegen circa 13:00 Uhr waren 14 Spieler anwesend. In bekannt familiärer Atmosphäre wurden die Bahnen bespielt und die Spielmöglichkeiten ausgetauscht.

 

Am Sonntagmorgen begann das Punktspiel pünktlich. Obwohl nicht überall vernünftige Runden gespielt wurden, war trotzdem die gute Laune nicht unterzukriegen. Man hörte ständig: "Wenn's läuft, dann läuft's" und "aber nur, wenn der Laden geöffnet ist". Ehrlich gesagt, ich weiß nicht, was für ein Laden gemeint ist. Vielleicht erklärt mir das einer beim nächsten Punktspiel in Northeim. Bis dahin.

 

Von einem, der auszog, das Golfen zu lernen ... 

(RH)

2. Spieltag der Verbandsliga Staffel II in Northeim

Northeim schlägt zurück !

 

Trotz kurzer Regenunterbrechungen konnten die vier Runden in Northeim gut gespielt werden.

Der BGC Northeim und 1. MGC Kassel1 beendeten ihre erste Runde schlaggleich mit jeweils 125, gefolgt vom MGC Göttingen 130 , MGC Peine 137 und dem 1. MGC Kassel 2 mit 140 Versuchen.

Der 1.MGC Kassel 1 schwächelte in der zweiten Runde mit 133 Schlägen, das nahm der BGC Northeim zum Anlass genau diese Phase gnadenlos, mit 117 Schlägen auszunutzen,trotz Kasselers Anstrengung  mit einer 110er Runde, verwaltete der MGC Northeim den Vorsprung mit 4 Schlägen bis zum Ende.

Konstant spielte der MGC Göttingen ihre vier Runden mit 130,124,123,126 runter, konnten aber damit nicht in das Geschehen der beiden vorne eingreifen. Der 1.MGC Kassel 2 nutzte ,wie schon der BGC Northeim, die zweite Runde aus, um an dem MGC Peine vorbei zu ziehen und damit den vierten Platz und die ersten zwei Punkte zu sichern.

  

Danke an das Verpflegungsteam und die Gastfreundschaft des BGC Northeim.

(WH/SW)

1. Punktspiel Bezirksklasse Süd 26.04.2015 in Lohfelden 

 

Am Samstagmorgen trafen fünf Spieler vom MGC Göttingen und vier vom MGC Kassel- Vellmar in Lohfelden zum Training ein. Drei vom BGC Seesen, als Verein mit der weitesten Entfernung, stießen mittags dazu. Komplettiert wurde das Ganze von zwei Spielern vom Heimverein. Die angemeldeten Spieler aus Northeim zogen den Logistik-Joker. Weil Sie ggf. auf dem Heimweg in den Stau auf der A7 kommen könnten, kamen Sie erst gar nicht. Schön wäre eine Abmeldung gewesen.

 

Es herrschte eine Atmosphäre wie im heimischen Wohnzimmer, allerdings mit abgedrehter Heizung. Hier wollte Lohfelden wohl sparen.

 

Sonntags fanden die eingetroffenen Spieler nasse Bahnen vor. Trotz Abziehens blieben diese durch die Luftfeuchtigkeit während des Trainings rutschig. Erst bei Turnierbeginn begannen die Bahnen zu trocknen und waren bei kühlen Temperaturen spielbereit. Die Spieler hatten sich auf die Anlage eingestellt und am Hochteller wurde trotz manchem Otto herzhaft darüber gelacht. Das Spiel war nicht überragend erfolgreich, doch wurden von Neulingen gute Runden erzielt.

 

Der Wettergott hatte ein einsehen, denn nur die letzten beiden Spielgruppen mussten die letzten beiden Bahnen mit Tröpfchen spielen. Erst nach dem letzten Schlag kam ein Regenschauer, der das Essen und die Gespräche nach dem Spielen verkürzte. Danke dem BGC Lohfelden für die Verpflegung und Betreuung an beiden Tagen.
(RH)

1.Spieltag der Verbandsliga Staffel II in Vellmar


Was kann man bei Wind und Regen bei Temperaturen um 10°C machen?

Die meisten würden sagen: Zuhause auf dem Sofa liegen, einen Tee mit Rum trinken und einfach faulenzen.

Dann gibt es aber noch eine Spezies, die bei solchen Bedingungen im Freien Minigolf spielt. So geschehen am 28./29. März 2015 in Vellmar.


Am Samstag konnte bei noch einigermaßen guten Bedingungen trainiert werden. Als am Nachmittag der Regen kam, wurden die Bedenken größer, ob es überhaupt möglich wird am Sonntag zu spielen. Die schlechten Vorhersagen sprachen eigentlich dagegen.

Nach einer Regeländerung können in jeder Mannschaft eine Frau und ein Schüler oder Jugendlicher eingesetzt werden. Das hat zur Folge, dass es keine Ersatzspieler mehr gibt. Es werden so das oder die schlechtesten Ergebnisse gestrichen.

Sonntagmorgen 08.00 Uhr war Einspielen angesagt. Dank Handtüchern, zweckentfremdeten Sonnenschirmen und Wasserschiebern gelang es den Spielern und fleißigen Helfern, die Anlage bespielbar herzurichten. Um 09.10 Uhr gab Oschie Hansi Boenisch mit der Bitte, flott durchzuziehen, den Startschuss.

 

Der 1. MGC Kassel-Vellmar startet in dieser Saison mit zwei Mannschaften in der Verbandsliga.

Schon nach der ersten Mannschaftsrunde zeigte die 1. Mannschaft, dass sie nichts anbrennen lassen wollte. Mit 113 Schlägen ging man gleich in Führung vor Peine 121, Göttingen 125, Northeim 125 und Vellmar II mit 140 Schlägen. Für die zweite Mannschaft kam erschwerend hinzu, dass man kurzfristig die Mannschaft wegen Ausfällen umstellen musste.

In der zweiten Runde spielte unsere erste die beste Tagesrunde mit 111 Schlag, und baute Ihren Vorsprung aus. Northeim und die Zweite spielten 124 Schlag, Göttingen 128 und Peine 133 Schlag.


Northeim wurde immer konstanter und brauchte in Runde drei 120 Schlag. Vellmar I spielte 112, Göttingen und Peine 128 Schlag, unsere Zweite baute mit 136 Schlag leider etwas ab.

In der letzten Runde schaffte unsere Erste wieder das beste Rundenergebnis mit 115 Schlag.

Northeim konnte sich weiter steigern und spielte eine 117 Runde. Auch Göttingen spielte als Ihre beste Runde eine 119. Peine spielte 130 Schlag und Vellmar II 141.

Somit übernimmt der 1. MGC Kassel-Vellmar I mit insgesamt 451 Schlägen die Tabellenspitze. Es folgen BGC Northeim mit 486 Schlag, 1.MGC Göttingen 3 mit 501, 1. MGC Peine 512 und 1. MGC Kassel-Vellmar II mit 541 Schlägen.

In der Einzelwertung stellte der 1. MGC Kassel-Vellmar auch die drei besten Spieler.

Sven Wassermann brauchte für seine vier Runden 87 Schlag (21,21,20,25), es folgte Marcus Fischer mit 89 Schlag (21,23,21,24) vor Andreas Umbach mit 90 Schlag (24,23,23,20). Bester Spieler für Northeim war Axel Schmurdy mit 91 Schlag (23,24,24,20). Holger Fabry aus Göttingen brauchte 92 Schlag (22,24,26,20). Mit 95 Schlag (28,21,24,22) war Willi Hackenberg für Vellmar II der Beste. Auch Arnold Schadtke aus Peine blieb mit 99 Schlag (22,24,26,27) noch unter der 100.

Trotz der nicht so guten Wetterbedingungen war es ein fairer Wettkampf, da alle Spieler die gleichen Witterungsbedingungen hatten.


Ein besonderer Dank gilt geht an alle Helfer, und auch an das Personal des Verpflegungspunktes die für eine gute und reichliche Verköstigung sorgten. Wir wünschen allen SpielerInnen und Freunden des Minigolfes ein frohes Osterfest.

Ab Karfreitag ist unsere Anlage wieder für das Publikum geöffnet.

"GUT SCHLAG"

 

Bericht/Bilder von Norbert Schäfer

1. Spieltag Verbandsliga Staffel 2 in Vellmar
Bericht von Norbert Schäfer
VL_1_Spieltag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 600.0 KB

2012/2013

2011/2012

DM 2012 Eibenstock
DM 2012 Eibenstock
2. Punktspiel Landesliga Süd H in Vellmar 09.10.2011
Spielbericht von Norbert Schäfer
LLS Vellmar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 251.8 KB
Jubiläumsturnier 50 Jahre LBV Blau-Gold Lippstadt 1961 e.V.
Bericht von Norbert Schäfer
Pokalturnier zum 50-jährigen Jubiläum Li
Adobe Acrobat Dokument 402.5 KB
1. Rangliste Damen/Herren in Vellmar 04.09.2011
Spielbericht von Norbert Schäfer
RanglisteD+H1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 160.3 KB

2010/2011

Eigener Bericht von der MVBN-Pokal-Endrunde
Hannover 28.08.2011
Bericht MVBN-Endrunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 320.3 KB
Bericht DM 2011 in der HNA Kassel
Bericht HNA Kassel 23.08.2011
Janina 3. bei DM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 246.9 KB
Deutsche Meisterschaften Homburg/Saar 11.-13.08.2011
DM2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 98.5 KB
2. Runde MVBN-Pokal
MTV Soltau - 1. MGC Kassel-Vellmar
Soltau 05.06.2011
Bericht von Joachim Schmittdiel
MVBN-Pokal MTV Soltau vs MGC Kassel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 150.8 KB
Einlochen auf 18 Bahnen
Artikel im Extra Tip Kassel 24.04.2011
Einlochen auf 18 Bahnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 196.4 KB
3. Punktspiel Landesliga Süd in Vellmar 17.04.2011
Bericht von Norbert Schäfer
3. Spieltag Landesliga Süd Vellmar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 340.7 KB

Vorbericht HNA Kassel vom 14.04.2011

(Bild anklicken zum Vergrößern)

2. Punktspiel Landesliga Süd in Lohfelden 10.10.2010
Bericht von Norbert Schäfer
2 Spieltag Foto.pdf
Adobe Acrobat Dokument 244.9 KB
1. Punktspiel Landesliga Süd in Goslar 19.09.2010
Bericht von Norbert Schäfer
Saisonauftakt für die II Manschaft in Go
Adobe Acrobat Dokument 237.8 KB

2009/2010

Meldung der HNA Kassel vom 24.06.2010
(Bild anklicken zum Vergrößern)

4. Punktspiel Verbandsliga Herren in Cuxhaven
Eigener Spielbericht
Spielbericht Cuxhaven.pdf
Adobe Acrobat Dokument 290.1 KB
3. Punktspiel Verbandsliga Herren in Northeim
Eigener Spielbericht
Spielbericht Verbandsliga Northeim 18.04
Adobe Acrobat Dokument 66.1 KB
Rankpro.de

Zum Betrachten von einzelnen Dokumenten auf dieser Seite ist eventuell der kostenlose Download von Acrobat Reader erforderlich.

Startseite
   Zurück zur Startseite