Freizeitsport

Deutsche Minigolf-Meisterschaften der Schwerhörigen
beim 1. MGC Kassel-Vellmar 1964 e.V.

 

Nach mehreren Gesprächen zwischen der Vorsitzenden Frau Katja Klahold-Schön vom Schwerhörigen-Sport-Club (SSC) Kassel und Norbert Schäfer vom 1. MGC Kassel-Vellmar hatte sich der SSC Kassel um die Deutsche Meisterschaft beworben und den Zuschlag zur Ausrichtung bekommen.

 

So konnten am 11.09.2015 auf unserer Anlage die vom DSSV (Deutscher Schwerhörigen Sport Verband) ausgeschriebenen Deutschen Minigolf- Meisterschaften 2015 der Schwerhörigen stattfinden.

 

Der 1. MGC übernahm die Organisation des Turnieres. Nachdem am Freitagnachmittag die ersten Spieler/innen aus Berlin unter Anleitung von Mitgliedern unseres Vereines trainierten, konnten am Samstag um 10.30 Uhr weitere Spieler/innen aus dem gesamten Bundesgebiet begrüßt werden. Wie überall war das Wichtigste, nämlich Kaffee, Kuchen oder ein belegtes Brötchen, vorbereitet worden. Gegen Mittag waren auch die Münchner mit dem weitesten Anreiseweg eingetroffen. Wieder standen einige Spieler des 1. MGC beim Training beratend zur Seite.

 

Hierzu sei erwähnt, dass die Ausrichtung der DM in drei Gruppen durchgeführt wurde. Eine Gruppe mit Jugendspieler/innen, eine Gruppe mit erfahrenen Minigolfern und eigenem Ballmaterial, und eine Gruppe mit Spielern, die auf unser Anlagenmaterial angewiesen waren.

 

Nachdem sich die ersten mit nordhessischen Grillspezialitäten versorgt hatten, konnten Frau Klahold-Schön vom SSC Kassel, der Vizepräsident Sport des DSSV, Reinhard Schmiedel, sowie der DSSV-Fachwart Minigolf, Marcus Braun, 45 Teilnehmer/innen begrüßen.

N. Schäfer vom 1. MGC sprach einige Worte zur Einführung und zum Ablauf. Gegen 15.30 Uhr begann das Turnier unter Wettkampfbedingungen (Anmerkung: Auch hier gelten die Anti-Doping-Richtlinien der NADA). Es wurde in Dreier- und Zweier- Gruppen gestartet. Insgesamt wurden zwei Runden gespielt.

 

Bei den Jugendlichen konnte sich am Ende Natascha vor Hendrik und Ihrer Schwester Jennifer durchsetzen.

 

Bei den Nichtprofis wurde Marcus Braun Dritter, Zweiter wurde Christian Hagedorn und erster Sieger wurde Thorsten Müller, der für seine zwei Runden 73 Schlag brauchte.

 

Bei den „Profis“ musste um den zweiten Platz gestochen werden. Michael Krogmann konnte sich gegen Bernd Rühnau an der Bahn drei, dem Hochplateau, durchsetzen. Sieger hier wurde Martin Stelzer aus Hannover, der für seine zwei Runden 49 Schlag brauchte.

 

Allen Siegern und Teilnehmern nochmals herzlichen Glückwunsch. Nach der Siegerehrung durch N. Schäfer wurde noch gemütlich zusammen gesessen und angeregt Erfahrungen ausgetauscht.

 

Der Fachwart M. Braun bedankte sich bei den Mitgliedern des 1. MGC für die tolle Unterstützung und Verpflegung.

Er lobte den sehr guten und sauberen Zustand der Bahnen und der kompletten Zustand der Anlage.

 

Wir hoffen, dass alle Teilnehmer eine gute Heimreise hatten und freuen uns sehr auf ein Wiedersehen!

 

 

So sehen Sieger aus!

 

Die Gewinner des Vellmarer Stadtpokals 2014

Dank an die Gerhard-Fieseler-Stiftung
Dank an die Gerhard-Fieseler-Stiftung
Minigolf hilft...
Minigolf hilft...
Junggesellinnenabschied
Junggesellinnenabschied

Besondere Minigolfanlässe -
oder: DER Junggesellinnenabschied

am 19.05.2012 (Klick auf das Bild zum Vergrößern)

 

Junggesellinnenabschied 19.05.2012
Braut.pdf
Adobe Acrobat Dokument 202.1 KB

 

 

 

 

Wir begrüßen mittlerweile 50 Mitglieder in unseren Reihen!

 

(Klick auf das Bild zum Vergrößern)

Minigolf für Jedermann
Minigolf für Jedermann

 

 

 

 

Minigolf -

Sport für Jedermann

 

Zwei junge Rollstuhlfahrerinnen zu Gast

 

(Bild anklicken zum Vergrößern)

Minigolfkiddies
Minigolfkiddies

 

 

 

 

 

Minigolf bei 5° Celsius macht auch Spaß !


So geschehen am 18.10.2010, der Kinderhort Kassel- Harleshausen war zu Gast


(Bild anklicken zum Vergrößern)

6. Vellmarer Stadtpokal

Ergebnisliste vom 6. Vellmarer Stadtpokal 22.08.2010
(für Jedermann)
Ergebnisliste 6. Vellmarer Stadtpokal 20
Adobe Acrobat Dokument 36.5 KB

Die Bilder zum 6. Vellmarer Stadtpokal gibt es hier


Zum Betrachten von einzelnen Dokumenten auf dieser Seite ist eventuell der kostenlose Download von Acrobat Reader erforderlich.

Startseite
   Zurück zur Startseite